Lexi Help
Die neuesten Themen
» [Update] Neues Theme der mobilen Version V2
von Forumbot Gestern um 19:32

» [phpBB2] Probleme mit der "Postprofil" Anzeige
von Dr.Keks Gestern um 11:29

» [Sammelthread] Unangebrachte Werbung
von inde Fr 23 Sep 2016 - 9:00

» [PunBB] Umzug eines funktionierenden Forums von PunBB auf phpBB?
von inde Do 22 Sep 2016 - 20:30

» [phpBB2] Gruppen in der Wer is Online Anzeige "trennen"
von TheRollyJoger Mi 21 Sep 2016 - 10:49

» Yaruma - Fantasy-RPG Forum
von Alketa Di 20 Sep 2016 - 21:34

» [phpBB3] Links automatisch kursiv
von inde Di 20 Sep 2016 - 17:37

» [Invision] Kompletter Css-Codebaum gesucht !
von inde Di 20 Sep 2016 - 13:12

» Filmforum "Dark Movie Dreams"
von Ray Di 20 Sep 2016 - 11:56

» Forumseite mit Mailware verseucht ?
von inde Mo 19 Sep 2016 - 20:31

» Ich kann keine Hintergrundbilder hochladen
von Serv Mo 19 Sep 2016 - 19:59

» SQL Zugang
von inde Mo 19 Sep 2016 - 18:56

» Design vergrößern. Probleme mit Design.
von Minka02 Mo 19 Sep 2016 - 17:42

» Logo für Minka02 (Kampfkatzen-rgp.forumieren.net)
von inde Mo 19 Sep 2016 - 16:09

» Wo kann man einen Avatar als User iner Seite hochladen?
von inde Mo 19 Sep 2016 - 14:25

» FC Liverpool Forum
von inde Mo 19 Sep 2016 - 12:00

Partner
free forum

Hilfe, sie wollen mein Forum zerstören.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hilfe, sie wollen mein Forum zerstören.

Beitrag von dubplace am So 22 Mai 2011 - 23:04

Liebes Team,
Ich habe ein kleines-großes Problem.

Mein Forum www.Dub-Place.com wird von "Hatern" zum Sturz gebracht.
Wir wissen nicht was wir machen sollen.
Diese Hater melden unser Forum, genau wie Acc´s die sie hacken.
Wir wissen nicht, wie wir dagegen vorgehen sollen/können.

Unser Forum ist uns wichtig und wir haben einfach Angst, dass wir
unser Forum wegen dieser Leute verlieren.

Bitte helft uns.
LG

dubplace
Neuling
Neuling

Beiträge : 31
Anmeldedatum : 05.10.10

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, sie wollen mein Forum zerstören.

Beitrag von crysis992 am So 22 Mai 2011 - 23:28

Wenn an diesen Meldungen nichts dran ist, wirst du dein Forum auch nicht verlieren. Ein Forum wird nur gesperrt wenn diese Meldungen wahr sind, was auch überprüft wird.

Zu dem Accounts "hacken", soweit ich weiß, ist es sehr schwer also sogut wie nicht möglich Accounts zu hacken, außer diese Accounts haben ein sehr Schlechtes passwort.
Schreibe doch einfach mal einen Newsletter das deine Mitglieder ihr passwort ändern sollen in ein etwas längeres und sicheres.

Im Grunde kann euch nichts passieren, hatte solche Probleme auch mal in einem meiner Foren.

,
crysis992

crysis992
Kaiser
Kaiser

Männlich Beiträge : 1515
Hinweis : Unaufgeforderte PNs werden NICHT beantwortet!
Anmeldedatum : 19.06.08

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, sie wollen mein Forum zerstören.

Beitrag von dubplace am Mo 23 Mai 2011 - 0:05

Vielen Dank.
Das beruhigt einen doch sehr.

Ja wir haben an unsere Leute schon eine Rundmail geschrieben, dass sie ihre
Passwörter ändern sollen.

Es ist einfach nur traurig zu sehen, das es Menschen gibt, die soetwas machen..

dubplace
Neuling
Neuling

Beiträge : 31
Anmeldedatum : 05.10.10

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, sie wollen mein Forum zerstören.

Beitrag von jumpy am Mo 23 Mai 2011 - 0:12

Hey,

Vorab:
Illegal eingesetzte Programme zur Hackerabwehr sind in einigen Ländern strikt verboten, wie z. B. Nuke!

W A R NU N G
In manchen Ländern ist der Einsatz solcher Programme strafbar!
Bitte benutze diese Programme ausschließlich zur "Selbstverteidigung".
Missbrauche Deine Macht nicht !!

Grundsätzlich:
Der Hauptangriffspunkt für Hacker ist der PC des "Opfers". Also gilt es, die Computersicherheit zu erhöhen, ohne gleichzeitig die Benutzbarkeit zu sehr einzuschränken. Die folgenden Punkte sollte man in jedem Fall beherzigen:

- eingeschränktes Benutzerkonto für den Internetzugriff einrichten
- automatische Betriebssystemaktualisierung aktivieren
- Virenscanner installieren (KEINE FREEWARE, sie schützt nur zu ca. 22%) und auch dort die automatische Aktualisierung aktivieren
- Webbrowser und Mailprogramm aktuell halten
- Firewall (KEINE FREEWARE, sie schützt nur zu ca. 80%)des Betriebssystems einschalten
- regelmäßiges Backup einrichten
- die Firmware des DSL-Routers aktuell halten
- die Firewall des DSL-Routers aktivieren

Damit hat man seinen Rechner auf einem adäquaten Sicherheitslevel.

Sind Rechner, Betriebssystem und Anwendungssoftware abgesichert, gilt es, noch ein paar Verhaltensregeln im Netz zu beachten.

Nur sichere Softwarequellen verwenden. Wer Software aus dubiosen Quellen herunterlädt und installiert, muss sich vergegenwärtigen, dass damit das Risiko steigt, sich Viren auf die Festplatte zu holen.

Mehrere Passwörter benutzen. Viele Webseiten bieten Personalisierung per Login an. Natürlich wäre es am einfachsten, für alle Webseiten das gleiche Passwort zu verwenden. Wird eine der Webseiten geknackt, läuft man damit aber Gefahr, dass sich ein Hacker Zugang zu anderen Webseiten mit dem geklauten Passwort verschafft. Das mag für das eigene Facebook-Konto einfach nur unangenehm sein. Hat man das gleiche Passwort aber auch bei eBay, Amazon und PayPal, kann es schnell sehr teuer werden. Sicher geht, wer die Passworte regelmäßig wechselt und sich eine eigene Formel dafür überlegt. Aus einem Standardsatz wie " m ein M eerschweinchen h eisst F ritz" und dem aktuellen Jahr und Monat lässt sich z.B. über die Anfangsbuchstaben mMhF1105.

Login-Informationen nicht per Mail weitergeben. Mails im Stil: mein Benutzername ist Hase und das Passwort lautet weissvonnichts gehören nicht ins Netz. Muss man derartige Daten weitergeben, dann mindestens in zwei Mails und man sollte die Schlüsselworte Passwort , Benutzername , Account und Zugang vermeiden.

Mit Kreditkarteninformationen sparsam umgehen. Kreditkarteninformationen sollte man nur auf Webseiten eingeben, denen man vertraut. Nicht aus dem Internet-Cafe, da die Sicherheit des PCs nicht kontrolliert werden kann. Alle vertrauenswürdigen Online-Händler verwenden für Bezahl-Transaktionen das sichere Secure HTTP. Man erkennt das daran, dass der URL im Webbrowser mit https:// anfängt. Damit ist eine verschlüsselte Verbindung vom eigenen Webbrowser bis zum Zielserver gewährleistet. Natürlich ist auch zu kontrollieren, dass man tatsächlich auf https://mein.Händler.com ist und nicht auf https://mein.Händler.HACKERSERVER.com .

Wir haben in der Vergangenheit und auch jetzt in unseren eigenen Netzwerken und Social Network und in der dort angeschlossenen Community genügend "Hacker" Angriffe und auch genügend zurückgeschlagen, es ist schon fast alltäglich.

xoxo
Sven

jumpy
Premium-User
Premium-User

Männlich Beiträge : 516
Hinweis : NRW - Dortmund / Pretoria ZA. (Zuidafrika).
Anmeldedatum : 27.11.07

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten