Lexi Help
Partner
www.forumieren.com

Angabe falscher Tatsachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von DDSnook am Di 11 Mai 2010 - 21:18

Wir haben bei uns im Eltern-Kanal eine Dame, die sich immer wieder mit falschen Daten anmeldet.

Sie war am Anfang mit Ihrem richtigen Namen und so weiter registriert, hat dann aber andere Mütter im Chat angepöbelt, hat nur dumme Kommentare im Forum gepostet.
Darauf hin ist Sie aus dem Forum geflogen.
Dann hatte Sie sich wieder mit einem anderem Namen und anderen Daten angemeldet.
Sie schrieb mir eine PM, in der Sie sich dann aber verraten hat.

Daraufhin habe ich Sie für 14 Tage gebannt, wo jetzt noch 12 von laufen.
aber keinen Tag später hat Sie sich wieder angemeldet.
Wir überprüfen hin und wieder spaßeshalber die ein oder andere IP-Adresse, um zu sehen, von wo unsere
Muttis herkommen.
Dabei ist uns aufgefallen, das besagte Dame sich wieder angemeldet hat.

Nun meine Frage: Was kann man dagegen machen?

DDSnook
Neuling
Neuling

Männlich Beiträge : 53
Hinweis : Sulzbach / Murr
Anmeldedatum : 12.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von Gast am Di 11 Mai 2010 - 21:21

Am besten du sperrst ihre Email Adresse die sie zur Anmeldung verwendet.

Dies ist aber nur sinnvoll wenn du es so eingestellt hast, das man nach der anmeldung im Forum eine email mit der freischaltung erhält.

Die Email Adresse kannst du über

Adminbereich --> Nutzer & Gruppen --> Kontrolle der Verbannungen --> eine email adresse verbannen

sperren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von Ivo am Di 11 Mai 2010 - 21:22

Versuche mal die IP zu bannen. Das geht so:


EDIT: Sry Adrian hab wirklich deinen Beitrag nicht gesehen

Ivo
Premium-User
Premium-User

Männlich Beiträge : 514
Hinweis : Keine PNs mit Plauder-Meldungen!
Verbannt
Anmeldedatum : 21.10.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von Gast am Di 11 Mai 2010 - 21:23

@Ivo schrieb:Versuche mal die IP zu bannen. Das geht so:

Das wird nicht viel bringen da sich die ständig ändert.
Ivo ich glaube das du mit den Regeln hier vertraut bist.....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von Ivo am Di 11 Mai 2010 - 21:28

@Adrian50 schrieb:
@Ivo schrieb:Versuche mal die IP zu bannen. Das geht so:

Das wird nicht viel bringen da sich die ständig ändert.
Ivo ich glaube das du mit den Regeln hier vertraut bist.....

Stimmt auch wieder. Aber die Person kann sich auch mit einer anderen Mail anmelden.

Ivo
Premium-User
Premium-User

Männlich Beiträge : 514
Hinweis : Keine PNs mit Plauder-Meldungen!
Verbannt
Anmeldedatum : 21.10.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von Gast am Di 11 Mai 2010 - 21:30

Die IP ändert sich aber ständig. Irgendwann nach 5 neuen email Konten hätte ich auch keine Lust mehr mir noch eine neue zuzulegen....

Dann würde ich es einfach sein lassen. Bei der IP hingegen braucht man keine Langen Formulare ausfühlen um eine neue IP zu bekommen, sie wird dir ja zugewiesen. Bei einer email ist das ja bekanntlich anders....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von LouiXIV am Di 11 Mai 2010 - 21:31

Beides sperren Wink

LouiXIV
Kaiser
Kaiser

Männlich Beiträge : 5210
Hinweis : kommt ab und zu aus dem OFF hervor
Anmeldedatum : 22.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von DDSnook am Di 11 Mai 2010 - 21:32

@Adrian50 schrieb:
@Ivo schrieb:Versuche mal die IP zu bannen. Das geht so:

Das wird nicht viel bringen da sich die ständig ändert.
Ivo ich glaube das du mit den Regeln hier vertraut bist.....

Das mit der IP klappt ned, das einzige was da gleichbleibt, is der Ort.
Ihre EMail-Adresse kann ich ned sperren, da Sie ständig ne neue nimmt.

DDSnook
Neuling
Neuling

Männlich Beiträge : 53
Hinweis : Sulzbach / Murr
Anmeldedatum : 12.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von crysis992 am Di 11 Mai 2010 - 22:16

Naja, wenn ich mich hier mal kurz einmischen darf, aber ich wette mit dir, das wenn du die IP´s vergleicht, sich die ersten 3 Blöcke nicht verändern.
Überprüfe das mal, dann könnte man für den letzten Block einen Platzhalter einsetzen und somit hilft dann auch ein IP wechsel nichts mehr, z.B 123.123.123.*

Wenn dies nicht so ist, einfach immerwieder bannen, irgendwann sollte sie genug haben und damit aufhören (würd ich zumindest so machen)

crysis992
Kaiser
Kaiser

Männlich Beiträge : 1515
Hinweis : Unaufgeforderte PNs werden NICHT beantwortet!
Anmeldedatum : 19.06.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von DDSnook am Mi 12 Mai 2010 - 17:54

Also als Platzhalter nen * , oder wie?
Da werd ich mal drauf achten.

Danke

DDSnook
Neuling
Neuling

Männlich Beiträge : 53
Hinweis : Sulzbach / Murr
Anmeldedatum : 12.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von crysis992 am Mi 12 Mai 2010 - 18:06

@DDSnook schrieb:Also als Platzhalter nen * , oder wie?
Da werd ich mal drauf achten.

Danke

Richtig, aber nur wenn sich bei diesem Mitglied nur der letze Zahlenblock verändert, sowie das z.B bei meiner IP der fall ist, bei mir ändert sich zu 90% immer nur der letzte block, aber drauf achten das du somit auch vieleicht andere Mitglieder verbannst falls die IP genauso anfängt!

crysis992
Kaiser
Kaiser

Männlich Beiträge : 1515
Hinweis : Unaufgeforderte PNs werden NICHT beantwortet!
Anmeldedatum : 19.06.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von DDSnook am Mi 12 Mai 2010 - 20:12

ich hab die Verbannung erstmal wieder aufgehoben, damit ich die IPs vergleichen kann.

Danke an euch für die Tipps.

(Kann ich Sie im ernstfall eigentlich wegen Urkundenfälschung drankriegen?)

DDSnook
Neuling
Neuling

Männlich Beiträge : 53
Hinweis : Sulzbach / Murr
Anmeldedatum : 12.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Angabe falscher Tatsachen

Beitrag von Sven am Mi 12 Mai 2010 - 20:14

@DDSnook schrieb:

(Kann ich Sie im ernstfall eigentlich wegen Urkundenfälschung drankriegen?)

Grundsätzlich geben wir keine rechtlichen Auskünfte, aber dazu kann ich dir ganz klar sagen: Nein!

-ich schließe dann jetzt hier-

Sven
Mod a.D.
Mod a.D.

Männlich Beiträge : 8569
Anmeldedatum : 19.08.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten