Lexi Help
Die neuesten Themen
» Private Nachrichten
von inde Gestern um 22:32

» Wie kann man erkennen, welche Forenversion ein anderes Forum hat?
von inde Gestern um 22:24

» Ad Ware im Forum?
von inde Gestern um 20:38

» [Update] Neues Theme der mobilen Version V2
von #Frank Gestern um 16:57

» [phpBB2] Probleme mit der "Postprofil" Anzeige
von Dr.Keks Sa 24 Sep 2016 - 11:29

» [Sammelthread] Unangebrachte Werbung
von inde Fr 23 Sep 2016 - 9:00

» [PunBB] Umzug eines funktionierenden Forums von PunBB auf phpBB?
von inde Do 22 Sep 2016 - 20:30

» [phpBB2] Gruppen in der Wer is Online Anzeige "trennen"
von TheRollyJoger Mi 21 Sep 2016 - 10:49

» Yaruma - Fantasy-RPG Forum
von Alketa Di 20 Sep 2016 - 21:34

» [phpBB3] Links automatisch kursiv
von inde Di 20 Sep 2016 - 17:37

» [Invision] Kompletter Css-Codebaum gesucht !
von inde Di 20 Sep 2016 - 13:12

» Filmforum "Dark Movie Dreams"
von Ray Di 20 Sep 2016 - 11:56

» Forumseite mit Mailware verseucht ?
von inde Mo 19 Sep 2016 - 20:31

» Ich kann keine Hintergrundbilder hochladen
von Serv Mo 19 Sep 2016 - 19:59

» SQL Zugang
von inde Mo 19 Sep 2016 - 18:56

» Design vergrößern. Probleme mit Design.
von Minka02 Mo 19 Sep 2016 - 17:42

Partner
free forum

Family of Darkness - Vampir RPG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Family of Darkness - Vampir RPG

Beitrag von AdrianTarsus am Mo 18 Jan 2010 - 20:59

Titel des Forums: Family of Darkness

Beschreibung des Forums:
Der große Krieg beginnt (Jahr 428 des zweiten Zeitalters)

Viele Jahrhunderte ist es nun her seit das mächtige Imperium der Menschheit unter Führung ihres damaligen Königs Branrecht IV. einen brüchigen Waffenstillstand mit dem Reich der Vampirfürsten schloss. Das Abschlachten hatte damals auf beiden Seiten solch drastische Ausmaße angenommen, dass beide Seiten sich weitere Auseinandersetzungen einfach nicht mehr leisten konnten. So hielt der „Friede“ auch viele Jahrhunderte. Viele Generationen von Menschen und Vampiren kamen und gingen auch wieder ohne dass offene Kämpfe zwischen den immer noch verhassten Gegnern ausbrachen. Dies änderte sich allerdings mit dem Jahr 428. Eine Gruppe von besonders geschulten Attentätern der Vampirfürsten hatten sich in die Hauptstadt der Menschen geschlichen und viele hochrangige Beamte der Regierung und sogar den König persönlich getötet. Die Vampire wurden allerdings entdeckt und getötet nachdem sie ihre schreckliche Tat bereits ausgeführt hatten. Wütend und ratlos beschloss der schnell neu zusammengestellte Kriegsrat, dass es auf diese Tat nur eine Antwort geben konnte. So wurden in aller Eile Truppen in der Hauptstadt zusammen gezogen um sie gegen die wieder erstarkten Streitkräfte der Vampirfürstentümer zu führen. Ein Sieg der Vampire war allerdings deswegen nicht automatisch sicher. Die menschlichen Soldaten waren gut bewaffnet, ausgebildet und entsprechend organisiert. Im Geheimen waren sie schon jahrelang auf einen Kampf mit den Blutsaugern vorbereitet worden. Rasend vor Wut und Trauer über den Tod ihres geliebten Königs Lisarius III. Sie wurden von ihren Generälen direkt ins Herz der Fürstentümer der Blutsauger gefühlt. Nur mit List und Tücke schafften es die Menschen schließlich sich ihren Weg bis hin zur wichtigsten Stadt der Vampire zu bahnen. Niemals hätten jedoch die Unsterblichen geglaubt, dass sie in ihrem Heiligtum angegriffen werden würden. Überrascht von der Vielzahl der menschlichen Truppen begangen die Taktiker der Vampire einen großen und schrecklichen Fehler...

Alle Truppen der Vampire marschierten jetzt gegen sämtliche Truppen des menschlichen Imperiums. Die Schlacht die darauf folgte dauerte mehrere Wochen und forderte eine nie da gewesene Zahl an Opfern auf beiden Seiten. Die meisten Menschen wurden unter den erbarmungslosen Angriffen der Unsterblichen zermalmt. Allerdings forderte dieser Krieg auf Seiten der Vampire einen noch grausameren Preis. Es überlebten gerade einmal vier Vampire, die sich geschlagen und verbittert aus ihrer zerstören Hauptstadt zurück zogen um sich irgendwo tief in der Wildnis der Welt versteckten. An diesem Tag erklangen Freudengesänge in allen menschlichen Siedlungen und Städten. Die Vampire schienen für immer vernichtet. Vier Vertreter dieser Rasse blieben allerdings am Leben. Mit diesem Tag endete das zweite Zeitalter und das dritte Zeitalter wurde ausgerufen. Das große Imperium der Menschheit wurde in 5 unterschiedliche Nationen aufgeteilt...


Die 4 Vampirfamilien (Jahr 128 des dritten Zeitalters)

Während die neu gegründeten Nationen der Menschen aufblühten und gediehen führten die überlebenden Vampire ein sehr trostloses Leben. Sie ernährten sich von dem Blut der Tiere, die sie in der Wildnis erledigen konnten. Dies befriedigte sie allerdings überhaupt nicht. Allerdings wagten sich die vier erst über ein Jahrhunderte nach Ende des Krieges wieder in die Nähe der Zivilisation. Neidvoll blickten sie auf die immensen Fortschritte, die ihre einstige Beute in der Zwischenzeit gemacht hatten. Der Vampir Adrian konnte diese Situation als erster nicht mehr ertragen und er überredete die anderen Drei zu einem Überfall auf einen Bauernhof. Dort töten sie die Dort lebende Familie. Im Rausch des frischen Menschenbluts schlossen die vier geborenen Vampire einen Packt, dass sie jeder für sich eine neue Familie gründen würden, die zusammen genommen stark genug sein würden um den Menschen der heutigen Zeit zu trotzen. Die vier neuen Vampirfamilien waren Tarsus, Carnisch, Likus und Emrie. Jeder der vier Vampire zog getarnt in eine andere Ecke der Welt um seine jeweilige Familie zu gründen und um ein Domizil zu finden. Das Oberhaupt der Tarsus-Familie fand einen neuen Sitz in der ehemaligen Menschenstadt Wallstadt, die der Vampir kurzerhand in Neu Asrael umbenannte, als er zusammen mit neu erschaffenen Brüdern und Schwestern die Stadt erobert hatte. So verfügte er über die unermesslichen Schätze, die in den Kellern der Stadt ruhten. Das Oberhaupt der Likus-Familie eroberte währenddessen viele Dörfer die sich um einen gewaltigen Wald gruppierten. Außerhalb fand das Oberhaupt allerdings keinen festen Sitz. So zog er mit seinen Brüdern und Schwestern tief ins Herz des Waldes wo er die prächtige Burg Wildhammer errichtete. Das Oberhaupt der Carnisch-Familie streifte lange Zeit durchs Land ohne zu wissen wo er sich niederlassen wollte. Schließlich aber fand er die Stadt Dalascas, die offenbar von menschlichen Magiern beherrscht wurde. Durch listige Intrigen und gezielte Attentate schaffte es das Oberhaupt bald sich zum Verwalter der Stadt hoch zu arbeiten. In dieser Position schlug er zu und eroberte die Stadt mit neu geschaffenen Vampiren innerhalb eines Tages. In dem gewaltigen Magierturm ließ sich der oberste Vampir schließlich nieder. Das Oberhaupt der Familie Emrie indes suchte große Weisheit und wollte sich darum weit weg von störenden Einflüssen nieder lassen. Auf einer schwebenden Insel dicht am Meer gründete er mit seinen Kindern die Stadt Zalantas. Das Oberhaupt selbst ließ sich in einem gewaltigen Observatorium nieder um die Bewegungen der Sterne zu erforschen und einen Nutzen für die Vampire aus diesem Wissen zu ziehen. So hatte jeder der vier geborenen Vampire seine Bestimmung gefunden und neue Vampire geschaffen. Die fünf Nationen der Menschen allerdings bekamen von dieser erneut erstarkten Bedrohung nicht viel mit, da sie sich untereinander nicht verstanden und die Stadthalter der unterschiedlichen Gebiete die entsprechenden Informationen nicht weiter leiteten. Diese Bequemlichkeit ließ die Menschheit blind für die Wahrheit werden...


Die Menschheit erhebt sich (Jahr 220 des dritten Zeitalters)

Irgendwann aber konnte das Abschlachten von so vielen Menschen in den Königshäusern der Menschen nicht mehr ignoriert werden. Es musste etwas getan werden und so entschied man sich für ein offizielles Treffen der fünf Königshäuser. Bei diesem dreiwöchigen Treffen wurde ein Vertrag ausgehandelt, nach dem die einzelnen Nationen sich zur gegenseitigen Verteidigung und gegenseitigem Schutz verpflichteten. Vielen Menschen passte es nicht, dass sie für die anderen Nationen kämpfen sollten uns so fand der ausgearbeitete Vertrag unter dem einfachen Volk nicht sehr viel Zuspruch. Und doch wurde er durchgesetzt. Es wurde wieder ein einheitliches Heer gebildet und aus Schriften des zweiten Zeitalters wurden die Soldaten erneut in den Kampftechniken gegen die Vampire geschult. Den vier Vampirfamilien entging dieses Aufrüsten natürlich nicht. Allerdings verhielten sich die Blutsauger erst einmal ruhig um nicht den Zorn der menschlichen Armeen vorzeitig auf sich zu ziehen. Zahlenmäßig waren sie den Menschen 100 zu 1 unterlegen. Der brüchige Friede in der Welt Ilonus blieb allerdings weiterhin bestehen. Bis heute...

Damit beginnt unsere Geschichte über die vier Fürstentümer der Vampire und die fünf Nationen der Menschen.

Wir befinden uns im Jahr 920 des dritten Zeitalters...


Link zum Forum: http://familyofdarkness.forumieren.com/forum.htm

Datum der Erstellung: 30.12.2009

Nickname des Gründers: Adrian

Welche Vorzüge hat dein Forum?:
Wir sind ein noch recht neues RPG-Forum, das noch viele Mitspieler suchen, die die Story aktiv mit uns gestalten möchten.

Wir suchen im Moment noch:
- Menschen jeder Nation
- Die Anführer aller Menschennationen (ausser der Khar'Magan)
- Vampire jeder Familie

AdrianTarsus
Neuling
Neuling

Beiträge : 1
Anmeldedatum : 18.01.10

Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten