Das Forum der Foren
Willkommen im offiziellen Supportforum von Forumieren!

Um alle Vorteile unseres Forums zu nutzen, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie bereits Mitglied sind loggen Sie sich ein.


Erstellen Sie ein kostenloses Forum wie dieses hier.
Forenaustausch

Alle Anzeigen ansehen

Regeln und nützliche Hinweise
Lexi Help
www.forumieren.de

Forum: Emotionaler Missbrauch/emotionale Gewalt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Richtig Forum: Emotionaler Missbrauch/emotionale Gewalt

Beitrag von Sihaya am So 6 Dez 2009 - 11:21

Die Präsentationsvorlage

Titel des Forums:
Sonnenstrahl-Forum

Beschreibung des Forums:
Ein Forum, für Menschen, die (unter anderem oder vor allem) emotionale Gewalt / emotionalen Missbrauch erfahren haben, oder deren Freunde/Angehörige.
Menschen, die sich einfach nur informieren wollen sind aber auch willkommen, es gibt in den offenen Bereichen viele interessante Links.

Link zum Forum:
http://sonnenstrahl.forumieren.com/

Datum der Erstellung:
22 Sep 2008 - aber "wirklich aufgemacht" hat das Forum im Januar 2009

Nickname des Gründers:
Sihaya

Vorstellung des Forum-Teams:(optional)
Momentan sind wir 5 Leute im Team.

Welche Vorzüge hat dein Forum?
(Qualität, Originalität, Innovation, usw.)


Der größte Vorzug ist wohl das Thema "emotionaler Missbrauch", es gibt sehr viele Foren für Betroffene von sexueller Gewalt, aber kaum welche für emotionale Gewalt. Ich suchte selbst nach einem, bis ich schliesslich (nach einiger Zeit) beschloss selbst eins zu gründen.

Der Aufbau ist nicht so innovativ im Vergleich zu anderen Missbrauchs-Foren, sondern recht "klassisch" gehalten, mit Mitgliedervorstellungsbereich, Off-Topic, einen Bereich, wo man das erlebte erzählen kann, wenn man denn möchte, und Bereiche für das tägliche Leben heute (Alltag, Beruf, Beziehungen, etc).
Im Gegensatz zu den meisten anderen Foren gibt es keine Einteilung der Unterforen nach Diagnosen (wie Depression, Essstörung, bla bla).
Es geht in dem Forum vor allem um das tägliche Leben und deren Tücken und Freuden - seien es nun Folgen des MB oder nicht.
Über die Vergangenheit/den Missbrauch muss natürlich nicht geredet werden, viele wollen/können das auch gar nicht, wer aber möchte, hat die Möglichkeit dazu.
Thematisch ist es sehr offen, es darf prinzipiell über alles geredet werden, auch über Themen, die in anderen Selbsthilfeforen oft zensiert würden, wie z.B. Selbstverletzung, Sexualität, Psychiatriekritik, Suizidalität etc. Es dürfen/sollen Triggerwarnungen gesetzt werden, aber es müssen keine Wörter oder Inhalte zensiert werden - wir bauen mehr auf die Selbstverantwortung der Lesenden.

Es gibt ein Freischaltungssystem, wie in den meisten MB-Foren üblich. D.h. wer sich neu anmeldet, muss sich erst mal vorstellen, um dann als Neuankömmling freigeschaltet zu werden. Neuankömmlinge dürfen nicht überall lesen, erst nach einer Zeit wird der User eventuell als "volles" Mitglied freigeschaltet. Das dient dem Schutz vor Spannern und dem subjektiven Sicherheitsgefühl/Wohlbefinden der anderen User.
Es gibt zusätzlich zur Freischaltung noch Quasselecken und private Tagebücher, wo User jeweils ausgewählte Mitglieder mitlesen lassen können, oder sich in kleinerer Runde austauschen.

Das Forum ist schon recht groß, aber wirklich einigermaßen regelmäßig aktive Mitglieder würde ich gerade so an die 50-60 schätzen.
Die Menschen in dem Forum sind sehr vielfältig in ihrer Lebensweise, ihren Erfahrungen, und ihren Einstellungen zu verschiedenen Dingen, und das soll auch so bleiben.
avatar
Sihaya
Neuling
Neuling

Weiblich Beiträge : 55
Anmeldedatum : 09.01.09
phpBB3

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten